AGB - RA EXPO
RA EXPO

AGB

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit der Die Kanzlei Entwickler GmbH geschlossenen Verträge über die Teilnahme an Veranstaltungen. Soweit bei einer Veranstaltung von diesen AGB abweichende Vereinbarungen getroffen werden, haben diese Vorrang. Mit der Anmeldung erkennt der Aussteller folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der Die Kanzlei Entwickler GmbH an. Im Übrigen gelten die hier genannten Bedingungen.

2. Anmeldung und Vertragsschluss

Die Anmeldung zur RA EXPO kann ausschließlich über das Online Buchungstool unter https://buchung.raexpo.de/de/public/besucherticket erfolgen. Die Anmeldung gilt als verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag kommt mit Zugang der Anmeldebestätigung durch die Die Kanzlei Entwickler GmbH zustande. Die Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

3. Zahlungsbedingungen

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen hat der Aussteller das vertraglich vereinbarte Entgelt für die Veranstaltung (Teilnahmeentgelt) gemäß Rechnungslegung durch die Die Kanzlei Entwickler GmbH mit Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu begleichen.

4. Rücktritt

Der Aussteller kann bis 5 Monate vor Beginn der Veranstaltung schriftlich kostenlos vom Vertrag zurücktreten. Bei einem Rücktritt bis 3 Monate vor Beginn der Veranstaltung fallen 50% des Teilnahmeentgelts an. Bei einem späteren Rücktritt bzw. bei Nichtteilnahme werden 100% des Teilnahmeentgelts als Kostenpauschale erhoben.

5. Absage und Änderungen von Veranstaltungen

Die Die Kanzlei Entwickler GmbH hat das Recht, eine Veranstaltung aus von ihr nicht zu vertretenden Gründen (z.B. mangelnde Teilnehmerzahl, höhere Gewalt) zu verschieben oder abzusagen. Der Aussteller wird hierüber unter den in seiner/ihrer Anmeldung genannten Kontaktdaten benachrichtigt. Im Falle der Absage wird ein bereits bezahltes Teilnahmeentgelt zurückerstattet. Gleiches gilt für den Fall, dass der Aussteller an einem Nachholtermin für die Veranstaltung nicht teilnehmen kann. Anderweitige Ansprüche seitens des Ausstellers sind ausgeschlossen. Die Die Kanzlei Entwickler GmbH behält sich vor, den Veranstaltungsablauf zu ändern. Der Aussteller kann daraus keine Ansprüche, z.B. auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Teilnahmeentgelts, ableiten.

6. Ausschluss von der Teilnahme

Die Die Kanzlei Entwickler GmbH ist berechtigt, Aussteller in besonderen Fällen, z.B. Zahlungsverzug, Störung der Veranstaltung, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Im Fall eines Ausschlusses richtet sich der finanzielle Anspruch der Die Kanzlei Entwickler GmbH nach Ziffer 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

7. Besetzung des Messestandes

Der Aussteller trägt Sorge dafür, dass sein Messestand bis zum offiziellen Messeende besetzt ist und jederzeit von den Messebesuchern besucht werden kann. Ein Abbau des Messestandes vor dem offiziellen Messeende ist nicht gestattet. Wird der Messestand vor Messeende abgebaut, behält sich der Veranstalter vor, dem Aussteller eine Vertragsstrafe in Höhe von 50% der Standgebühr in Rechnung zu stellen.

8. Aktionen und Erlaubnisse

Der Aussteller ist dafür verantwortlich erforderliche Lizenzen / Genehmigung für von ihm angebotene Leistungen oder Aktionen am Messestand einzuholen und diese auf Verlagen vorzuzeigen (z.B. Gewinnspiele).

9. Haftung

Die Die Kanzlei Entwickler GmbH haftet für Schäden im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schädenaus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der Die Kanzlei Entwickler GmbH oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Die Kanzlei Entwickler GmbH beruhen.Die Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht für Schäden, die auf der Verletzung einer sog. Kardinalpflicht (d.h. einer vertraglichen Pflicht, welche die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Aussteller regelmäßig vertraut und vertrauen darf) beruhen.

10. Datenschutz

Die von dem Aussteller bei der Anmeldung angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsabwicklung, bei kostenpflichtigen Veranstaltungen darüber hinaus zum Zwecke der Rechnungslegung gespeichert und verarbeitet. Sofern der Aussteller bei der Anmeldung oder bei der Veranstaltung in weitere Datenverarbeitungen einwilligt, werden die Daten für die jeweils angegebenen Zwecke gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

11. Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

12. Gerichtsstand

Ist der Aussteller Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Köln.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Die Kanzlei Entwickler GmbH
Laurentiusstraße 44-46
51465 Bergisch Gladbach
E-Mail: homberg@kanzlei-entwickler.de
Telefon: 02202 942 95 22

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist
absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich eventuell entstandener Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen/Veranstaltungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen oder beginnen die von Ihnen gebuchten Dienstleistungen/Veranstaltungen während der Widerrufsfrist, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen/Veranstaltungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen/ Veranstaltungen entspricht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Ticketkauf der RA EXPO

01. Geltungsbereich 

1.1 Die nachfolgenden AGB gelten für den Kauf von Tickets über unsere Website https://www.raexpo.de/ – nachfolgend auch „Online Plattform“ genannt für die RA EXPO. Unser Angebot richtet sich an Verbraucher und Unternehmer.  

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.  
Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

1.3 Käufer von Tickets werden nachfolgend „Kunden“ genannt. 

 

02. Vertragspartner, Vertragsschluss 

2.1 Vertragspartner ist „Die Kanzlei Entwickler GmbH“, Laurentiusstraße 44-46, 51464 Bergisch Gladbach (im folgenden „Veranstalter“ genannt). 

2.2 Die Darstellung der Angebote auf der Online-Plattform, im Onlineshop und über die Plattform stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog.  

2.3 Für die RA EXPO können Tickets ausschließlich online über den Onlineshop erworben werden. Über den Link für die Bestellung eines Tickets für den jeweiligen Veranstaltungsort, werden Sie zu unserem Ticket-Shop weitergeleitet. Dieser wurde von unserem Dienstleister Alpha-Loop GmbH erstellt und auf unsere Homepage eingebettet.  
Dort können Sie die für die Buchung relevanten Informationen wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse angeben. Durch Anklicken des Bestellbuttons und das Anklicken der Checkbox für die AGB, Anklicken der Checkbox für die Widerrufsinformationen und Anklicken der Checkbox für die Einwilligung in die Datenverarbeitung, geben Sie eine verbindliche Bestellung bzw. Buchung ab. Der Veranstalter erklärt die Annahme des Angebotes des Kunden durch die Übersendung einer Bestellbestätigung, in der auch die notwendigen Informationen für die Nutzung des von Ihnen ausgewählten Events und/oder Dienstleistungen des Veranstalters enthalten sind. 

2.4 Der Kunde ist während der Registrierung für die richtige Eingabe seiner Daten, die für den Registrierungsprozess, die Abwicklung der Kommunikation und/oder für die Nutzung der Leistungen verantwortlich. Änderungen dieser Daten sind unverzüglich durch den Kunden selbst anzuzeigen. 

 

03. Leistungsumfang und Ticket; Namensschild und QR-Code 

3.1 Mit dem Ticket erhält der Kunde das Recht, die auf dem Ticket bezeichnete Veranstaltung „RA EXPO“ an dem ausgewiesenen Veranstaltungsort zu besuchen. Das Ticket wird im Rahmen des Bestellprozesses personalisiert. 
Soll ein bereits gebuchtes Ticket auf eine andere Person übertragen werden, ist eine Mitteilung an  info@raexpo.de erforderlich. Die Mitteilung muss die Veranstaltungsdaten, Bestellnummer sowie den Namen des ursprünglich auf dem Ticket vermerkten Besuchers und den Namen des neuen Ticketbesuchers enthalten.  
Die Umpersonalisierung kann nur spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. 
Der Ticketversand findet ausschließlich per E-Mail statt. 

3.2 Der Kunde erhält beim Einlass ein Namensschild, auf dem ein QR-Code abgedruckt ist. In dem QR-Code sind die Kontaktdaten hinterlegt, die der Kunde beim Ticketkauf angegeben hat. Ein Aussteller hat dadurch die Möglichkeit durch Abscannen des QR-Codes die Kontaktdaten des Kunden zu erhalten, sofern der Kunde einem Aussteller vorab hierzu sein Einverständnis erteilt. 

 

04. Besondere Aktionen 

Neben dem Zutritt zur Messe bietet der Veranstalter auch wechselnde Aktion an, um den Messetag abzurunden (z.B. E-Roller Parcours, Profilbild-Shooting).  
Die Besucher verpflichten sich im Rahmen dieser Aktionen den Anweisungen des ausführenden bzw. einweisenden Personals Folge zu leisten. 

 

05. Bezahlung 

Es stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung: 

Zahlung per Rechnung: Der Rechnungsbetrag ist 30 Tage nach Erhalt der Rechnung und der Ware per Überweisung auf unser Bankkonto fällig. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten. 

Zahlung per Kreditkarte: Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Ihre Karte wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet. 

Zahlung per Paypal: Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang. 

 

06. Widerrufsrecht 

Zu der RA EXPO sind auch Verbraucher im Sinne des § 13 BGB zugelassen, sodass es sich um Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen gemäß § 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB handelt, da der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. In diesen Fällen besteht kein Widerrufs- und Rückgaberecht. Jede Bestellung ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Veranstalter bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung.

ALTERNATIV:

06. Widerrufsbelehrung

 Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufrecht zu.  

(1) Widerrufsbelehrung: Verbraucher haben grundsätzlich ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.  

(2) Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn ab Vertragsschluss. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns „Die Kanzlei Entwickler GmbH“, Laurentiusstraße 44-46, 51464 Bergisch Gladbach, E-Mail Adresse: info@raexpo.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Wderrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

(3) Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(4) Muster-Widerrufsformular:  

 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) 

– an Die Kanzlei Entwickler GmbH, Laurentiusstraße 44-46, 51464 Bergisch Gladbach, E-Mail Adresse: info@raexpo.de – Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über des Ticketkauf für die Teilnahme an der Veranstaltung RA-EXPO 

– Bestellt am (*)/ Zugang erhalten am (*) 

– Name des/der Verbraucher(s) 

– Anschrift des/der Verbraucher(s) 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

– Datum 

(*) Unzutreffendes streichen.

(5) Erlöschen des Widerrufsrechtes nach Ausführung des Vertrages 

Vertragsgegenstand ist die Zurverfügungstellung eine Online-Zugangs.  

Gemäß § 356 Abs. 5 BGB erlischt Ihr Widerrufsrecht daher, wenn wir vor Ablauf der Widerruffrist mit Ihrer Zustimmung mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben und (kumulativ) Sie darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass Sie mit Beginn der Ausführung Ihr Widerrufsrecht verlieren und Sie dies bestätigt haben. Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. 

 

 

07. Haftung​​​​​​​ 

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt 

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, 
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, 
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder 
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist. 
  • Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. 
  • Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen. 

 

 

08. Nutzungsrechte 

Alle Inhalte auf der Website sowie alle Inhalte, die Bestandteil der RA EXPO sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Videos, Audioclips, Software und andere Materialien, sind geistiges Eigentum des Veranstalters oder ihrer Lizenzgeber und sind durch Urheberrecht, Markenrecht und andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Sie sind nicht berechtigt, Inhalte der Website ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung zu verändern, zu vervielfältigen, zu verbreiten, anzuzeigen oder zu nutzen. 

 

09. Streitbeilegung 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hierfinden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. 

 

10. Schlussbestimmungen​​​​​​​ 

Es gilt das Rechts der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) ist ausgeschlossen.Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz. 

Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Köln. 

 

11. Salvatorische Klausel 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Übrigen nicht. 

 

Stand 25.06.2023 

AGB

Lieber Besucher!

Unser Ticketverkauf startet am 01.01.2024

Du möchtest gerne an den Start des Ticketverkaufs erinnert werden? Dann hinterlasse einfach hier deine Daten. Wir melden uns bei dir!

Lieber Besucher!

Trage hier deine Daten ein und wir informieren dich, sobald wir mehr Informationen zum kommenden Event haben.

Lieber Aussteller!

Fordere hier deine Ausstellerunterlagen an. Wir freuen uns über dein Interesse und melden uns schnellstmöglich zurück!

Vielen Dank für dein Interesse!

Fordere hier deine Ausstellerunterlagen an. Wir freuen uns über dein Interesse und melden uns schnellstmöglich zurück!